Endbericht zur Studie „Fachkräftebedarf im nichtärztlichen Bereich der Gesundheitswirtschaft“ erschienen

Mit der vorliegenden Untersuchung wird erstmals eine umfassende Bestandsaufnahme der Entwicklung der Angebotsstruktur, der Beschäftigung sowie des Fachkräftebedarfs im nichtärztlichen Bereich der Gesundheitswirtschaft vorgenommen. Neben einer makroökonomischen Analyse erfolgen eine Auswertung von Mikrodatenquellen sowie eine Untersuchung der Rahmenbedingungen. Die abgeleiteten Handlungsoptionen können eine Grundlage für Entscheider sein, um Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, beim Arbeitskräfteangebot und … Weiterlesen

CBE: Schulung zum Thema „Leben mit Demenz“ – Informations-Veranstaltung für Ehrenamtliche, Angehörige und Interessierte

Wer schon einmal mit einem Menschen mit Demenz in Kontakt kam, der weiß, dass der Umgang mit diesen Menschen eine große Herausforderung darstellen kann. Wenn jemand die Orientierung verloren hat, seinen Namen nicht mehr weiß, sein Gegenüber nicht erkennt, Angst hat oder aggressiv ist, ist es nicht einfach, dieser Person weiter zu helfen. Viele Menschen … Weiterlesen

Warnung vor Verschärfung des Fachkräftemangels in der Altenpflege – Appell an bayerische Gesundheitsministerin

Eine breite bayerische „Front“ engagiert sich gegen das Pflegeberufereformgesetz: Private und frei-gemeinnützige Träger sowie eine Stadttochter warnen gemeinsam vor der Verschärfung des Pflegekräftemangels durch die neue generalisierte Ausbildung. Die Experten aus der Altenpflege kritisieren die aktuelle Reform der Pflegeausbildungen, die „im Eiltempo“ durch Bundestag und Bundesrat gehe.

http://www.presseportal.de/pm/17920/3660603

Studie: Viele Pflegebedürftige beschäftigen Helferinnen aus Osteuropa und verzichten auf professionelle Pflege. Beratung ist oft unbekannt.

Aufschluss über die Situation der häuslichen Pflege gibt eine neue Studie der Hans-Böckler-Stiftung, durchgeführt vom Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft in Saarbrücken. Die Zahlen  sind zwar nicht aktuell, die Problematik ist aber dieselbe geblieben. Die wichtigsten Ergebnisse: 2,86 Mio. Menschen waren im Dezember 2015 pflegebedürftig. Zuhause versorgt wurden 2.080.000 (gut 70 %) – davon 1.380.000 … Weiterlesen

„Kein Verständnis“: Stellungnahmen von DBVA und Bündnis für Altenpflege zum Pflegeberufsgesetz und zum Kompromiss

Der Deutsche Berufsverband für Altenpflege (DBVA) und das Bündnis für Altenpflege kritisieren vehement, dass der Gesundheitsausschuss der Bundesregierung trotz diverser Fragen und heftiger Kritik am vorliegenden und durchaus umstrittenen Pflegeberufereformgesetz entschieden hat, keine Anhörung mehr durchzuführen. Der DBVA erklärt: „Dafür hat unser Verband  kein Verständnis. Ein gutes Gesetz müsste keine Anhörung scheuen. Die Ablehnung dieser … Weiterlesen

Pflegeberufereformgesetz: Bündnis für Altenpflege fordert Anhörung – Altenpflegeausbildung steht erneut vor dem Aus

Die schwarz-rote Koalition im Bund hat eine öffentliche Anhörung zu ihrem Kompromiss bei der Reform der Pflege-Ausbildung abgewehrt. Bei der – wegen der zahlreichen Fragen dazu verlängerten – Sitzung des Gesundheitsausschusses wurde deutlich, dass bei dieser Reform noch dringender Klärungsbedarf herrscht. Den Antrag der Oppositionsfraktionen, eine öffentliche Anhörung anzuberaumen, lehnten CDU und SPD einstimmig ab. … Weiterlesen

Forderung der Dialog-Offensive Pflege bezüglich der Generalisierung der Pflegeberufe:

Die Dialog-Offensive Pflege lehnt den in der Berliner Politik formulierten „Kompromiss“ zur Generalisierung der Pflegeberufe ebenso ab wie das gesamte Vorhaben zur Schaffung eines Einheitsberufsbildes. Sie beantwortet diese Debatte mit einer Forderung: Die Bundespolitik möge ein Gesetz erlassen, dass alle Bundesländer dazu verpflichtet, die Altenpflegeausbildung, so wie sie in NRW mit Erfolg praktiziert wird, zu … Weiterlesen

„Die Wahrheit wird euch frei machen“ – „Die Lösung ist der Weg“. Die Pflege-Experten Oskar Dierbach und Martin Behmenburg erläutern Entstehung und Ziele der Dialog-Offensive Pflege.

Dieser Text ist die gekürzte Fassung eines Kapitels aus der Unternehmenschronik „25 Jahre Pflege zu Hause Behmenburg“ (April 2017), verfasst von Gudrun Heyder. Oskar Dierbach und Martin Behmenburg brachten die Mülheimer Dialog-Offensive Pflege auf den Weg: Alle Beteiligten sollen sich dafür einsetzen, dass die Menschenwürde auch für pflegebedürftige Menschen, ihre Angehörigen und die Pflegekräfte gilt. … Weiterlesen

Podiumsdiskussion: 7. Altenbericht der Bundesregierung

Besseres Leben für alte Menschen in den Quartieren – Diskussion im Medienhaus Das Leben der Menschen spielt sich in den Kommunen ab: Und deshalb brauchen wir eine quartiersnahe Versorgung alter und hilfsbedürftiger Menschen – mit sozialen Kontakten, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten und einer guten Nahversorgung. Fehlen diese Angebote in den Stadtteilen, besteht insbesondere die Gefahr der Vereinsamung … Weiterlesen